SPOT ON: Autoimmunerkrankungen und Allergien

Ilka Jessen-Tietgen

Kursleitung: Ilka Jessen-Tietgen

  • Heilpraktikerin in eigener Praxis, Kinderkrankenschwester, Mutter von 2 Kindern
  • arbeitet seit 2004 klassisch-homöopathisch nach Sankaran
  • SHZ-zertifizierte Dozentin
  • Dozentin für Kinderheilkunde und Geschichte der Medizin an der ARCANA-Heilpraktikerschule, Hamburg
  • Dozentin
  • Weiterbildung bei R. Sankaran, J. Shah, J. Scholten, M. Mangialavori, A. Sneevlied, A. Schadde, P. Stevens u.a.
  • Autorin bei "Homoeopatia viva"

 

Autoimmunerkrankungen und Allergien – was passiert da in unserem Immunsystem?


Warum reagieren einige Menschen eher autoimmun, also zu heftig nach innen, sodass der Körper sich quasi selbst zerstört und warum reagieren andere Menschen in genau die andere Richtung – nämlich nach außen und das auch zu stark – in Form einer Allergie.


Ist erstmal eine zerstörerische Richtung des Immunsystems eingeschlagen, geht es selten von alleine zurück.

Auf diesem Seminar geht es darum, das Immunsystem grundlegend mit seinen Reaktionsweisen zu verstehen.


Bekannt sind Fachbegriffe wie TH 1 oder TH 2 Dominanz oder kataboler versus anaboler Zustand.

Aus der traditionellen chinesischen Medizin kennen wir alle das Yin und das Yang.

Zu Beginn der Wechseljahren begegnen viele Frauen der Östrogendominanz und dem Progesteronmangel.


Im Prinzip kann man all diese Zustände zusammenfassen und entweder auf die Seite der zellulären Immunreaktion oder die Seite der humoralen Immunreaktion setzen.


Gesund ist der Mensch wenn beide Seiten ausgeglichen sind, dann reguliert sich immer wieder alles mit einem harmonischen Wellenschlag in die Mitte. Krank wird der Mensch, wenn eine der beiden Seiten zu starke Ausschläge zeigt.


Auf diesem Seminar werden die grundsätzlichen Unterscheidungskriterien dieser beiden Immunreaktionen nahe gebracht und auch wie mit einfachen Untersuchungsmethoden, wie dem großen Blutbild, ein sehr gutes Abbild erkennbar ist.
Des Weiteren lernen die Seminarteilnehmer welche Therapien, Kräuter, Lebensmittel, Probiotika, Nahrungsergänzungen usw.  für den jeweiligen Typ heilend wirken und welche auf jeden Fall gemieden werden sollten.


Flohsamen, Echinacea, Grapefruitkernextrakt, OPC, Schwarzkümmelöl, usw. : Viele schwören auf ganz bestimmte Nahrungsergänzungen und sagen diesen unglaubliche Heilkräfte zu. Gut, wenn man sich als Therapeut damit auskennt und über die beiden Reaktionsweisen des Immunsystems Bescheid weiß, um dem Patienten ein ausgefeiltes und sinnvolles Behandlungskonzept an die Hand zu geben, damit er tatsächlich gesund werden kann.

 

 

Termin und Zeiten:

Freitag, 13.11.2020 von 15:00 - 21:00 Uhr

Kosten für die Teilnahme:
Heilpraktiker/innen: 108,- Euro,

HpA: 86,40 Euro


Ort:
Arcana-Heilpraktikerschule, Kiebitzhof 9, 22089 Hamburg-Eilbek

Anmeldeschluß:

Fr., 06.11.2020

 

Sind Sie interessiert? Hier geht`s zur Anmeldung.

 

 

 

<< einen Schritt zurück

created by - sehstrand -